Der Vorstand hat im November einige Änderungen in den AGBs beschlossen, die ab 01.02.2021 gültig sind, wobei die Änderungen in „rot“ markiert sind.

Ebenso wurde, wie in der Mitgliederversammlung beschlossen, eine Gebührenordnung von den AGBs getrennt und als separates Dokument abgelegt. Außer der schon seit 01.08.2020 gültigen Anpassung der Essenskosten gab es keine weiteren Veränderungen in den Gebühren.